Virtuelle Ausbildungsmesse

Erreichen Sie gute Auszubildende noch in ausreichender Zahl?


Der Wettbewerb um die attraktivsten Auszubildenden nimmt von Jahr zur Jahr spürbar zu: Vier von fünf Ausbildungsbetrieben klagen über Probleme, überhaupt ausreichend Bewerbungen zu erhalten. Etwa jeder zehnte Ausbildungsplatz bleibt unbesetzt. Der demographische Wandel wird dieses Problem verstärken und zu tausenden unbesetzten Lehrstellen führen. Gleichzeitig verändert sich die Mediennutzung der Jugendlichen: Print lesen die Erwachsenen. Die 14- bis 18-Jährigen sind in Social Media anzutreffen. Wollen dort unterhalten werden - Stichwort Gamification. Wollen sich mit ihrer Community vernetzen und was Neues sehen.
 

Ausbildungsbetrieben fällt es vor diesem Hintergrund schwer, genug gute Auszubildende für sich zu gewinnen. Deshalb bauen wir eine Interessengemeinschaft von Ausbildungsbetrieben auf, die gemeinsam

  • ihre Ausbildungsangebote präsentieren, denn eine Vielzahl von Offerten ist spannender als das schmale Angebot einer Firma.
  • in der Lage sind, ihre Ausbildungsangebote 106.000 Jugendlichen im Alter von 14 bis 18 Jahren in sozialen Medien zu zeigen. Alleine ist dieser Werbedruck nicht finanzierbar.
  • sich mit einer Online-Ausbildungsmesse sehr zeitgemäß zeigen.

 


Links können Sie einen kurzen Film sehen, in dem ein musterhafter Rundgang über die Ausbildungsmesse gezeigt wird. Wenn Sie auf "Zur Messe" klicken, gelangen Sie direkt auf das Messegelände. Bis zur Öffnung der Messe benötigen Sie Zugangsdaten:

Benutzername: user
Passwort: userfuse

Noch ist die Messe nicht mit den Ausstellungsständen der Firmen bestückt, in der Bibliothek sind die Regale noch leer, und im Vortragssaal laufen keine Filme. Das alles wird es zum Start der Messe geben. Wir sind aber sicher, dass das Hineinschnuppern in die neue Welt der Ausbildungsmesse schon jetzt für Sie spannend sein wird!